Drucken

BLOG

Blog | KENSONS for dogs
Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

Blog | KENSONS for dogs

Unser Blog informiert Euch über Rezeptideen, Geschichten um unsere Fellnasen, Produktempfehlungen rund um den Hund und den Halter, Trainingstipps und vieles mehr! 

Wir würden uns auf regen Austausch freuen! Schickt uns gerne auch Themenwünsche!


1 - 10 von 11 Ergebnissen
Veröffentlicht am von

Bei Dir stinkt's nach Hund...

Pennie-Mabel-Meer-Raumspray-Hundegeruch-KENSONS-for-dogs_01

Kennt Ihr das? Habt Ihr Euch diese boooodenlose Frechheit auch schonmal sagen lassen müssen?

Unsere Hunde stinken nicht!

Niemalsnienicht, außer vielleicht, sie haben sich dann doch mal in irgendeiner undefinierbaren Tierkacke gewälzt. Jeder Einsatz unsererseits mit 'Neiiiiiiin', wilden Gesten und anderem Geschrei war selbstverständlich zu spät und außerdem eh unnütz. Aber diesen Geruch meine ich gerade nicht.

Es geht um's Wetter! Gerade bei diesem zur Zeit ungünstigen Nass von oben bleibt es nicht aus, dass unsere Fellnasen auch mal ein wenig müffeln. Für uns selbst meist garkein Problem, da sich unsere Nasen schon so daran gewöhnt haben, dass es uns selbst nunmal nicht mehr auffällt. Aber eben anderen. Sagen die...

Na gut, doch, einmal ist es mir selbst auch aufgefallen. Ich war mit meinen beiden Süßen in Holland am Meer -  wir wurden pitschepatschenaß, eben auch von oben. Auch wenn ich die beiden gut abgerubbelt habe, Geruch entsteht. Wahrscheinlich ;) Nach einem tollen Tag am Meer ging es wieder ab nach Hause und ich bin nochmal kurz in einen Lebensmittelcenter meines Vertrauens gehüpft. Nach knapp 20 Minuten kam ich ans Auto zurück, setzte mich rein und dachte, mich trifft der Schlag! Es hat sowas von nach Fisch und Meer im Auto gestunken!

Nur, dass ich zuvor schon über 2 Stunden gutgelaunt und nichts ahnend drin saß und nun dachte, es hätte mir einer ne Dose Surströmming ins Auto gekippt.

Seitdem parfumiere ich nicht nur mich regelmäßig, sondern eben auch meine Wohnung.


Hier nun mein Tipp für zwei selbstgemachte, absolut natürliche Geruchssprays:

 

Backpulver-Parfum

In vielen käuflich zu erwerbenden Raumsprays ist Backpulver enthalten. Und das nicht ohne Grund. Backpulver hat u. a. auch antiseptische Eigenschaften.
Nehmt 4 Esslöffel Backpulver und füllt es in eine Sprühflasche. Gießt die Flasche dann mit Wasser auf. Jetzt gut schütteln und schon ist Euer selbstgemachter, natürlicher Raumspray fertig.

Wer mag, gibt noch ein paar Tropfen ätherisches Öl für einen besonders angenehmen Geruch hinzu. Tierbesitzer mit kleinen oder sensiblen Tieren, wie Vögel, sollten aber auf einen extra Duft verzichten.

Essig-Parfum

Unverwässerter weißer Essig kann Haustiergerüche prima neutralisieren.
Füllt einfach eine Sprühflasche (ich nehme immer eine leere Glasreiniger-Flasche, gut ausgespült) mit weißem Essig und sprüht es im ganzen Haus in die Luft. Einfach so oft, bis ihr merkt, dass sich die Gerüche verflüchtigt haben.

Extra-Tipp

Im übrigen könnt Ihr Euren richtig doll stinkenden Hundis auch Backpulver ins Fell geben und dann gut ausbürsten. Das erspart ein anstrengendes Bad (für beide Seiten ;)) und oftmals auch ein überschwemmtes Badezimmer :) Und der Geruch ist auch weg.

Die einzige Frage die ich mir jetzt noch stelle ist: Wenn ich vom Regen überrascht werde... Stinke ich dann auch nach Fisch oder Meer oder Hund?????

 
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

EM-Rüdelchen-Gucken - zwischen England und Frankreich

Ruedelchen-Gucken-Zwischen-Frankreich-und-England

Gestern, 21 Uhr, Deutschland - Köln - Couch. Also meine Couch. Da sitzen ich , rechts neben mir England* und links Frankreich**.  Alle drei gespannt mit Blick auf die Glotze, verfolgen wir jetzt das weiße Leder und die 22+1+1*** Sickpacks auf dem Rasen.

Irgendwo noch dazwischen, mein Kölsch. Und: KEINE Chips!

Ja, doof, aber das hätte sonst nur zu noch mehr Disziplinlosigkeit geführt. Jetzt nicht bei mir, aber bei meinen beiden Mädels – weil, schwierig sich dann noch zwischen Fussi und knisterndem Futter zu entscheiden. Ergo, keine Chips für mich. Wie auch sicher niemalsnienicht für Schweini (fällt mir nur gerade dazu ein: was Chips mit speziellem Fussballer-Essen, Sport & Sixpack zu tun hat, wird mir immer ein Rätsel bleiben – genauso wie die Rinti-Werbung beim Boxen! Aber gut, dazu vielleicht ein andermal…)

Also wieder zurück aufs Spielfeld, bzw. auf die Couch! Hier ein erster Eindruck von den Diskussionen am ‚Spielfeldrand‘:

Dann, das erste Tor in der 19ten Minute und ich so: ‚yeahhh‘ (leise gehaucht, kaum merklich von mir gegeben, echte Freude im Stillen..). Waaaaas? Echt! Ich konnte nix riskieren! Hätte ich lauthals gejubelt und wäre aufgesprungen, meine beiden Mädels wären kurzfristig vor Schreck von der Couch gefallen, hätten sich dann Frauchen angeguckt und festgestellt, an der is was kaputt, müssen wir richten! Sprich, gesammelt über mich herfallen, an mir hochspringen (bei 2 x 30 Kilo echt nicht sooo ne zärtliche Aktion!) und mich mit massig Hundeküssen eindecken, um mich wieder auf ‚normal‘ zu bringen. Letztlich blutige Kratzer an mir nicht ausgeschlossen, ne spannende Spielaktion verpasst, Bier verschüttet, usw… Ihr kennt das…

Ich könnte mir jetzt künftig Rinderkopfhaut parat legen, so wie ich es Silvester immer mache. Kurz vor Jahreswechsel kriegt jede ihre Rinderkopfhaut und die Böllerei wird noch mehr ignoriert als dass sie eh schon kaum interessiert. Allerdings, bei uns zu Hause dauert die Neujahrsböllerei an ihrem höchsten Level so ca. 30 Minuten – das kommt gut hin mit der Knabberei, die schon nach 15 Minuten verputzt ist.

Für 2 x 45 Minuten inkl. hoffentlich vieler Tore für Schland, schwierig…

Müsste ich ja nach EM-Ende nen großes Diätprogramm für meine zwei Mädels fahren. Äh, also wenn‘s richtig gut für Jogis Jungs läuft – wovon wir "Pfotengedrückt" einfach mal ausgehen!

Also checken wir die Möglichkeiten:

  • Baldrian? Übertrieben! Würde bei meinen beiden Wildfängen wahrscheinlich eh nur eine zu vernachlässigende Wirkung erkennen lassen.
  • Beruhigungsweste? Ähm ne. Auch wenn ich denke, dass die für die ein oder andere Fellnase sinnvoll bzw. hilfreich sein kann. Aber ne, nix für uns.
  • CD mit Fussball-Jubel abspielen? Hätte ich vielleicht schon ein paar Tage vorher auf Dauerschleife laufen lassen sollen. Dann wäre ich aber wohl selbst irgendwann durchgedreht oder meine Nachbarn würden künftig Ihre Kinder vor mir schützen wollen.
  • Ich könnte noch im Keller gucken - wenn der Empfang nicht so schlecht wäre.
  • Eierlikörchen**** á la Udo Lindenberg! Tatsächlich ein guter Tipp für panische Hunde an Silvester (aber bitte nur ein bis zwei Esslöffel für einen 20 bis 30 kg Hund!). Allerdings in meinem Fall der Situation auch null angebracht, meine Hunde besoffen zu machen.

Also dann: frei nach Jogi: Högschde Disziplin!

Ich habe jetzt beschlossen, dass ich das nächste Deutschland-Spiel irgendwo in der Südstadt in der Kneipe oder beim Public Viewing gucke! Ohne Hunde, versteht sich! Und ich bin die, die dann lauthals die kleinsten Szenen bejubelt, sich wild über Abseits beschwert (wo sie noch immer nicht verstanden hat was das ist) und einfach aufholt, was sie sich zu Hause mit England und Frankreich verkniffen hat!

Und wie war Euer EM-Gucken mit den Fellnasen gestern so?

Eure Andrea mit Pennie & Mabel

*Pennie habe ich aus dem Zwinger Trendlewood aus England
**Mabel kommt aus Frankreich, dem Zwinger of evergreen Oak
***Spieler+Schiri+Schwalbe
****Eierlikör ist zwar ein ernstgemeinter Tipp von mir, aber wirklich nur an Silvester und wenn sonst nix anderes geholfen hat – es ist immerhin Alkohol!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

WAS SICH EINE FELLNASE IN DEN KOFFER PACKT… ODER: PACKLISTE ZUM DOWNLOAD FÜR’S ANDERE ENDE DER LEINE

...wenn's nach meinen beiden ginge, dann wäre das zuerstmal: Futter.

Pennie-Reisen-mit-Hund-Reise-Checkliste-KENSONS-for-dogs_

Dann: Futter

Das nächstwichtige wäre dann: Futter

Oh, ein Dummy wäre noch fein. Mehr bräuchten die zwei nicht, wenn's bei uns mal wieder nach Holland an's Meer geht.

Damit Ihr vor lauter Aufregung auch ja nichts vergesst, haben wir Euch hier eine

Packliste speziell für die Fellnase

zusammengestellt, die Ihr bequem ausdrucken und abhaken könnt.

Der ein oder andere wird 'Hundebademantel' entdeckt haben und sich denken 'echt jetzt???'

JA! Ein Hundebademantel!

Doch, ich find die sau praktisch! Und hey, ich hab auch erstmal nicht Olé Olé, her damit geschrieen! 8) Ich steh nicht so auf Tüddelüdd und so. Mittlerweile sind wir aber überzeugt! Gerade wenn wir am Meer sind, das Wetter es nicht hergibt, dass die Hunde in nullkommanix trocken sind; sondern noch nass, dann kommt der Hundebademantel an. Die gemietete Bude bleibt sauber und trocken und auch der restliche Sand hängt dann im Bademantel und nicht auf dem Boden (somit hab ich auch weniger Peeling an den Füßen und im Bett ;) )Hundebademantel_KENSONS-for-dogs-Hundebetten-Retrieverleinen_

Ach ja, ein wirklich praktisches Teil ist unsere Meer-Bürste :) ! Ehrlich gesagt eine von Muttern ausrangierte Kleiderbürste mit echten Borsten (die ich so mit praktischem Griff auch bei ner Freundin im Stall zum Striegeln der Pferde gesehen habe) Buerste-KENSONS-for-dogs . Es gibt für uns nix besseres, als damit die zwei Vollchaoten (süßen Schnullis) nach dem Strandspaziergang und ausgiebiger Panade im Sand, auszubürsten.

So, und hier jetzt unsere Packliste:

Folie1

Reisen mit Hund / Packliste für dieFellnase <- draufklicken, ausdrucken, abhaken, Urlaub genießen :)

 

Wir wünschen Euch eine super tolle Urlaubszeit mit Euren Vierbeinern :)

Andrea, Pennie & Mabel

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Bananenkekse

Bananenkekse
Leckereien | Rezept Bananenkekse
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

DER Staubsauger-Groupie!

Veröffentlicht am von

Wo warst Du denn schon wieder???

Mabel-KENSONS-for-dogs-Hundebetten-Hundeleinen-Hundenäpfe-Hundespielzeug Eigentlich bedarf's hier ja wohl keiner Worte oder? Und bitte! Sagt mir, dass ich damit nicht alleine bin!

Mabel war mal wieder 'IRGENDWO'!

Dem Bild nach könnte man meinen, wir hausen wie die Hottentotten - und die haben wahrscheinlich noch regelmäßig ihre Wollmäuse weggefegt! Ich habe jetzt kurz Bedarf mich zu rechtfertigen: Mabel war draußen im Garten - irgendwo hinter irgendwas! Wo ich sonst nienicht hinkomme und... ja gut! Da war halt nicht gefegt! Nur dass gerade meine Nachbarin da war und Mabel sie so begrüßt hat! Wer Mabel kennt: es hätte schlimmer kommen können... Aber jetzt mal Butter bei die glitschigen Wassertiere! Ist Euch doch sicher auch schon passiert oder? Und dann war bestenfalls auch noch Besuch da! :) Oder das Fellnasenkind kommt mit was um die Ecke, was man so gaaarnicht vor Besuch präsentiert haben möchte. Bei mir war's letzt ne Unterbux!  

Moaaah - zum im Boden versinken!

  Sie trägt mir regelmäßig auch Socken in den Garten und drapiert sie dort - meine Nachbarn haben sich schon an den alle paar Tage anders geschmückten Garten gewöhnt... Ich denke, sie wären auch arg traurig bei nem schnöden grünen Rasen - das kann ja jeder... Wie sieht Euer Garten aus? Was habt Ihr schon erlebt? Haben Eure Gäste auch schon so peinliche Geschenke Eurer Hunde bekommen?
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Meins!

Ich will ja nicht angeben, aber: das ist MEINE! :)


Copyright bei Andrea Seitz | KENSONS for dogs

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Thunfischkekse

1 - 10 von 11 Ergebnissen